Inhalt

Beauftragte für Chanchengleichheit am Arbeitsmarkt

Im Kommunalen Jobcenter Tuttlingen ist die Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt (kurz BCA genannt) zuständig für die Förderung der Chancengleichheit von Frauen und Männer am Arbeitsmarkt. Die BCA trägt dazu bei, dass bei der Arbeitsförderung, „Chancengleichheit von Frauen und Männern“ verfolgt und Benachteiligungen abgebaut bzw. verhindert werden. Die BCA sucht nach Lösungen, um die Vereinbarkeit von Familie und Beruf für Frauen und Männern zu verbessern.

Die BCA Frau Mütz ist Ansprechpartnerin in übergeordneten Fragen zu:

  • Frauenförderung
  • Gleichstellung von Frauen und Männern am Arbeitsmarkt
  • Förderung von Menschen mit Migrationshintergrund
  • Förderung von Menschen mit seelischer oder körperlicher Beeinträchtigung
  • Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • Förderung von Alleinerziehenden
  • Unterstützung beim beruflichen Einstieg oder Wiedereinstieg nach der Familienphase
  • Beratung zur Weiterbildung, Ausbildung, Teilzeitausbildung

Die BCA führt gezielte Einzel- und Gruppenberatungen für Kundinnen und Kunden des Kommunalen Jobcenters Tuttlingen zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf durch. Sie unterstützt bei den Themen Kinderbetreuung, Wiedereinstieg, Gleichstellung von Frauen und Männern am Arbeitsmarkt, Bewerbungsstrategien, Förderleistungen im SGB II und häuslicher Gewalt.

Zudem berät sie die Fach- und Führungskräfte des Kommunalen Jobcenters Tuttlingen rund um diese Themen und ist in den Netzwerken regional und überregional vertreten.

Frau B. Mütz

BCA Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt

Integrationsmanagement